Rechtsanwaltskosten in Strafsachen

Als Beschuldigter eines Ermittlungsverfahrens oder Angeklagter im Strafprozeß muß man die Kosten für seinen Rechtsanwalt selbst zahlen. Im Falle einer Einstellung des Ermittlungsverfahrens werden in der Regel die Kosten für die  Verteidigung nicht ersetzt.

Im Falle eines Freispruches werden die sogenannten notwendigen Kosten des Rechtsanwaltes erstattet. Diese machen meistens nur einen Teil der tatsächlich aufgewendeten Verteidigungskosten aus.

Im Folgenden finden Sie Informationen über die wenigen Möglichkeiten der Kostenerstattung durch Rechtschutzversicherungen und die Beiordnung eines Pflicht verteidigers.

Die sogenannte Industrierechtsschutzversicherung für Vorstände, Geschäftsführer und Leitende Angestellte haben wir bewußt außer acht gelassen, da die Versicherungsbedingungen der Versicherer recht unterschiedlich sind.

.